www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Betrieb:               


Signete: Das heutige Vogt-Logo



Am 17. August 1999 stellte die BVB ein von Armin Vogt geschaffenes, neues Logo vor, mit dem sie ihrem Unternehmen ein moderneres Erscheinungsbild geben wollte. Das Logo zeigt den obersten Teil des Baslerstabs in einem schräg stehenden gelben Oval, darunter der Schriftzug "Basler Verkehrs Betriebe". Das Vogt-Logo löste das bisherige, seit Ende der Vierzigerjahren bestehende Eidenbenz-Logo ab. Das neue Design wurde von der Marketingabteilung mit den Attributen "präzis, zeitlos und universell einsetzbar" umschrieben. Es treffe auf positive Resonanz und erfülle alle technischen wie ästhetischen Anforderungen (Zitat BVB). Im Volksmund erhielt die neue grafische Kreation bald den Übernamen "Eierdätsch".

Vogt-Logo Version 1

Das Vogt-Logo erschien zuerst auf den MAN-Gelenkbussen (zuerst auf Bus Nr. 751), gleichzeitig mit einem neuen, helleren Grün der Karosseriefarbe ("Lindengrün"). Die erste damit abgelieferte Motorwagenserie waren die Combinos 301-328, die auch als erste mit Lindengrün bemalt waren. Die meisten der übrigen noch verkehrenden Motor- und Anhängewagen wurden ab September 2000 mit dem neuen Vogt-Signet versehen unter Beibehalt ihres ursprünglichen Fahrzeug-Grüns (z.B. B4 1417, B4 479, beide ab September 2000). Ab Mai 2003 tauchte die Version 2 auf, zu einem Zeitpunkt, als noch immer einzelne Fahrzeuge mit dem Eidenbenz-Logo verkehrten. Die letzten Vogt-Logos der Version 1 verschwanden im Lauf des Jahres 2005 (anfangs 2005 noch vorhanden bei Be 4/4 469, 478, 486 und B4 1428, 1443, 1453, 1483, 1486, 1491, 1493 und 1502).

Primär mit dem Vogt-Logo Version 1 ausgestattete Fahrzeuge

Be 6/8 301-328 (Combinos)

Nachträglich mit dem Vogt-Logo Version 1 ausgestattete Fahrzeuge

Be 4/4 457-476
Be 4/4 477-502
Be 4/6 659-686
B4 1416-1506
alle Fahrzeuge
alle Fahrzeuge
nur Wagen 660-669, 671, 672, 674-676, 678-681, 684-686*
alle ausser 1422 (unklar bei 1419): B4 1422 ging mit Eidenbenz-Logo an BLT

* die übrigen Wagen erhielten an Stelle des Eidenbenz-Logos direkt die Version 2

Mit dem Vogt-Logo Version 1 ausgemusterte Fahrzeuge

B4 1416-1421  


Vogt-Logo Version 2 (ab 2003)

Anfangs Mai 2003 wurde beim Be 4/6 678 das bisherige Vogt-Logo durch eine geänderte Version ersetzt. Das Logo der Version 2 enthielt an Stelle des bisherigen Schriftzugs nur noch die Buchstaben "BVB". In der Folge wurden kontinuierlich alle bereits aufgebrachten Vogt-Logos der ersten Version abgeändert, und noch mit Eidenbenz-Logo verkehrende Fahrzeuge erhielten ab diesem Zeitpunkt direkt das Emblem der Version 2. Im Mai 2004 erhielt der Be 4/6 647 als erster Düwag ein neues Logo.

Heute verkehren alle Fahrzeuge der BVB im aktiven Bestand mit dieser Logo-Variante.

Nachträglich mit dem Vogt-Logo Version 2 ausgestattete Fahrzeuge

Be 4/4 457-476
Be 4/4 477-502
Be 4/6 624-656
Be 4/6 659-686
Be 6/8 301-328
B4 1423-1506
alle Fahrzeuge (ausser 469)
alle Fahrzeuge (ausser 478, 486)
624, 626, 629, 639, 642, 644, 645, 647, 648, 652, 654-656
alle Fahrzeuge (ausser 670, 677, 683)
alle Fahrzeuge
alle ausser 1424, 1426, 1427, 1428, 1443, 1453, 1483, 1486, 1491, 1493, 1502

Mit dem Vogt-Logo Version 2 ausgemusterte Fahrzeuge

B4 1440  

Aberrationen

Aberrationen, das heisst Abweichungen von der Normalform, kommen offenbar bei Signeten genau so vor wie bei Briefmarken und sind beliebte Fotosujets. Vom Eiertätsch sind bisher die folgenden drei Abweichungen aufgetreten, alle entstanden durch nachträgliches, wahrscheinlich unbeabsichtigtes Entfernen eines Teils der Logo-Klebefolie. Im Oktober 2000 verkehrte der B4 1424 auf der türlosen Seite mit dem Vogt-Signet (Version 1), auf der Türseite mit dem Eidenbenz-Signet. Eine weitere Signetvariante trug der Combino 326 vom November 2003 bis Februar 2004: Seitlich waren die neuen Logos der Version 2, an der Front aber das alte Logo der Version 1 angebracht.

   
B4 1484 im August 2003   B4 1457 von ca. Juli bis Oktober 2003 und B4 1445 von Juni bis August 2003   B4 1457 von ca. Oktober 2003 bis ca. Mai 2004

Evaluation

Nach seiner Ausmusterung diente der Be 4/4 428 im Oktober 1999 als Objekt, um die neue Farbgebung in Lindengrün und das neue Vogt-Logo im Massstab 1:1 auszuprobieren. Die Aufnahme zeigt auch schön den bisherigen grünen Farbton im Bereich der Frontpartie und den neuen, lindengrünen Anstrich, wie er bei den Combinos zur Anwendung kam. Die Fahrzeuge, die vor den Combinos in Betrieb genommen wurden, haben ihr konventionelles Grün behalten.

Be 4/4 428 am 15.10.1999 (Foto R.Gerbig)
 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 12.04.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012