www.tram-basel.ch - Das unabhängige Basler Tram-Portal
                 
Betrieb:               


Signete: Eidenbenz-Logo




1946 wurden die Basler Strassenbahnen (BStB) reorganisiert und auf eine neue gesetzliche Basis gestellt. Dieser Wandel zu den "Basler Verkehrsbetrieben" (BVB) wurde auch visualisiert durch eine neue Farbgebung der Fahrzeuge: Diese erhielten ein etwas helleres Grün und ein neu gestaltetes Wappen. Hermann Eidenbenz (1902-1993), bedeutender Sach- und Werbefotograf, Grafiker und Lehrbeauftragter an der Gewerbeschule, schuf dazu das inzwischen erfolgreichste BVB-Signet aller Zeiten: Sein von zwei Basilisken getragenes Basler Wappen bestand aus den Farben Schwarz, Weiss, Gelb, Rosa und Orange. Es zierte so viele BVB-Fahrzeuge wie kein anderes Signet zuvor oder danach. Der allererste, ab April 1947 damit ausgestattete Motorwagen, war der Be 2/2 25‘‘.

Der erste Entwurf des Eidenbenz-Logos ist bei Appenzeller (1995: 132) abgebildet. Der dabei breitere Fuss des Baslerstabs wirkte etwas weniger elegant als bei der schliesslich zur Ausführung gelangten Version. Die bis 2005 zirkulierende Ikone der BVB wurde im Lauf der Jahrzehne nur geringgradig verändert, die Veränderung betraf die Breite der schwarzen Umrandungen, ferner gelangte in den ersten Jahren bei einigen wenigen Fahrzeugen eine farblich anders gestaltete Version zur Anwendung (hellgrüne statt gelbe Basilisken). Sicher nachgewiesen ist diese grüne Version bei einzelnen Wagen der Serie 57‘‘-70‘‘ und 101-136, nicht aber bei den Vierachsern. Das Eidenbenz-Wappen stand über 50 Jahre lang im Einsatz und war Inbegriff der BVB schlechthin.

Die letzten damit verzierten BVB-Linienfahrzeuge verkehrten bis 2005, als auch diese schliesslich das Vogt-Logo ("Eiertätsch") erhielten.
 



Weniger bekannt dürfte sein, dass Hermann Eidenbenz nicht nur das Signet schuf, das ein halbes Jahrhundert lang jeden Basler Tramwagen (und Autobus) zierte, sondern auch die grafische Gestaltung der ab 1947 bis heute verwendeten Wagennummern.

Primär mit dem Eidenbenz-Logo ausgestattete Fahrzeuge

Be 2/4 601-603 [251-253]
Be 4/4 401-502
Be 4/6 601-686
B2 1241-1248
B3 1333-1344
B4 1401-1506

Nachträglich mit dem Eidenbenz-Logo ausgestattete Fahrzeuge

Be 2/2 22‘‘-55‘‘
Be 2/2 56‘‘-70‘‘
Be 2/2 101-136
 
Be 2/2 137-216
Prototypen
B2 1045/46
 
B2 1121-1234
B3 1301-1332
B4 1400
nur Wagen 25, 28, 30, 43, 45, 46, 50, 51, 52, 53, 54
gesichert bei Wagen 56-69, unklar bei Wagen 70
gesichert bei Wagen 101, 103-107, 110-112, 114, 116-117, 119-120, 123-130, 133-136,
unklar bei Wagen 102, 108, 109, 113, 115, 118, 121, 122, 131, 132
alle Fahrzeuge
alle Fahrzeuge (301-303, 400)
nur Badwännli
(Sommerwagen blieben ohne Logo und behielten meist die alte Bemalung)
alle Fahrzeuge
alle Fahrzeuge
Unikat 4-Achs-Anhänger

Heute noch mit dem Eidenbenz-Logo ausgestattete Fahrzeuge

Be 2/2
Be 4/4
Be 4/6
B2
B3
Xe 2/2
106, 181, 182, 190, 192, 199, 201
412, 413
627-628, 634, 643, 646, 649-651, 653, 670, 677, 683
1045, 1187, 1193, 1205
1303, 1331
2017-2019


 


Alle Rechte © www.tram-basel.ch und Heiner Ziegler (Stand: 12.04.2005) - Letzte Änderung: 17.07.2012